Freiwillige Feuerwehr Bad Wilsnack 

Grüner Weg 8, 19336 Bad Wilsnack

 

Einsätze 2020

Nr. 8

Datum 

07.04.2020          

Uhrzeit 

07:04 Uhr 

Einsatzmeldung 

B / BMA / Bildungsstätte am Brink

Eingesetzte Fahrzeuge 

LF 20/16, TLF 16/45

Lage vor Ort 

Vor Ort stellte sich eine Fehlalarmierung heraus.


Nr. 7

Datum 

26.02.2020

Uhrzeit 

06:30 Uhr 

Einsatzmeldung 

B / Fläche / Feldweg Ri. Legde

Eingesetzte Fahrzeuge 

LF 20/16, TLF 16/45

Lage vor Ort 

Der Einsatz wurde auf Anfahrt abgebrochen.


Nr. 6

Datum 

11.02.2020

Uhrzeit 

15:42 Uhr 

Einsatzmeldung 

H / Natur / OV Ri. Sigrön

Eingesetzte Fahrzeuge 

LF 20/16, TLF 16/45

Lage vor Ort 

Die Ortsfeuerwehr Grube übernahm den Einsatz.


Nr. 5

Datum 

10.02.2020

Uhrzeit 

16:53 Uhr 

Einsatzmeldung 

H / Natur / Kählingstraße

Eingesetzte Fahrzeuge 

LF 20/16, TLF 16/45

Lage vor Ort 

Durch das Sturmtief lag ein Baum auf der Straße. Dieser wurde mit Hilfe einer Motorkettensäge zerkleinert und die Straße freigegeben.


Nr. 4

Datum 

10.02.2020

Uhrzeit 

15:42 Uhr 

Einsatzmeldung 

H / Natur / OV L10 Ri. Jackel

Eingesetzte Fahrzeuge 

LF 20/16, TLF 16/45

Lage vor Ort 

Durch das Sturmtief lag ein Baum auf der Straße. Dieser wurde mit Hilfe einer Motorkettensäge zerkleinert und die Straße freigegeben.


Nr. 3

Datum 

01.02.2020

Uhrzeit 

20:04 Uhr 

Einsatzmeldung 

B / Gebäude-Groß / Legte

Eingesetzte Fahrzeuge 

LF 20/16, TLF 16/45

Lage vor Ort 

Vor dem Ausrücken wurde der Einsatz abgebrochen. Die Einsatzstelle befand sich in in Quitzow.


Nr. 2

Datum 

23.01.2020

Uhrzeit 

22:58 Uhr 

Einsatzmeldung 

H / Türnotöffnung / Töpferstraße

Eingesetzte Fahrzeuge 

LF 20/16

Lage vor Ort 

Der Rettungsdienst benötigte Zutritt zu einer verschlossenen Wohnung, um Hilfe zu leisten. Des Weiteren wurde der Rettungsdienst bei der Tragehilfe unterstützt.


Nr. 1 

Datum

16.01.2020

Uhrzeit

17:05 Uhr

Einsatzmeldung

H / Türnotöffnung / Haselhorst 

Eingesetzte Fahrzeuge

LF 20/16, TLF 16/45

Lage vor Ort

Vor Ort musste keine Tür geöffnet werden. Der Rettungsdienst wurde bei der Tragehilfe unterstützt.